Lagen

Weinberg

Ein guter Wein entsteht im Weinberg! Nur wenn Lage, Gestein, Rebe und Winzer sich optimal ergänzen, können große Weine entstehen. Alles muss in Balance sein. Jeder Rebstock darf nur so viele Trauben zur Reife bringen, dass er sich auch wohl fühlt. Darauf arbeiten wir das ganze Jahr bis zur Ernte hin. Dabei ist Handarbeit wichtiger als jede technische Neuerung.

Auch bei der Ernte stehen der Mensch und die Trauben im Mittelpunkt. Unsere erfahrene Lesemannschaft weiß worauf es ankommt. Traube für Traube wird bei uns von Hand geerntet, kontrolliert und danach schonend zur Kelter gebracht. 

Schloßberg

Lage: unterhalb der Wachtenburg - gute Durchlüftung der Weinberge. Etwas kühler und dadurch etwas später in der Reife. Dafür können die Trauben sehr lange gesund am Stock verbleiben. Traditionell unser Wingert, der als letztes geerntet wird.

Boden: schwerer Boden mit hohem Lehmanteil.

Frucht: Reife Äpfel mit grüner Ananas und delikater Saftigkeit.

Luginsland

Lage: kleine und unterschätze Lage – nach Süden geneigt.

Boden: klassischer Buntsandsteinverwitterungsboden, sehr sandig durchsetzt.

Frucht: filigran – feinfruchtig – elegant. Unbekümmerter animierender Riesling-Style.

Königswingert

Lage: Große Lage, die sehr indifferent ist. Aber der klassische Königswingert wächst am Haardtrand. 

Boden: Stark von Löß durchzogen. Auf den Kuppen und im wertvollen Filetstück ist Roter Buntsandstein.

Frucht: Die exotischste Fruchtigkeit aller Rieslingvarianten.

Gerümpel

Lage: sehr gut geschützt im Filetstück des Haardtrandes zwischen Wachenheim und Forst. Zur Sonne nach Süd-Osten hin ausgerichtet

Boden: Buntsandstein mit Geröll durchsetzt und Kalkmergel durchzogen. Dadurch ist eine schnelle und hohe Erwärmbarkeit des Bodens bestens gewährleistet.

Frucht: Ganz hochreife Aromatik nach gelben und exotischen Früchten. Viel Tiefgang und Vielschichtigkeit.

Fuchsmantel

Lage: perfekt nach Süden zur Sonne hin geneigt. Gut geschützt an einem kleinen Hügel mit Aussichtsturm.

Boden: Buntsandstein mit richtig hohem Steinanteil und mit Löß durchzogen.

Frucht: hier wächst die ganz klassische Riesling-Variante. Aprikose, Pfirsich und immer ein Hauch kühler Mineralität.

Altenburg

Lage: sehr gut geschützt direkt unterhalb des Pfälzer Waldes. Zur Sonne nach Süd-Osten hin ausgerichtet.

Boden: mit Kalkmergel durchzogen – gerade in diesem Weinberge kommen immer wieder dicke Kalkbrocken zum Vorschein.

Frucht: würzige Frucht in ungeheurer Brillanz. Enorme Komplexität bei mit guter Substanz für lange Lagerzeit.